StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Saim Arastelar (Hauptcharakter von Esran)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Esran



Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 11.03.16

BeitragThema: Saim Arastelar (Hauptcharakter von Esran)   Sa März 12, 2016 5:04 am

Allgemeines



- Vorname: Saim- Nachname: Arastelar- Evtl. Bedeutung/Herkunft des Namens: Saim (= Anführer)
- Geburtsdatum: 22. April im Jahre 82 nach Avernitas geboren- Alter: 22
- Sternzeichen: Stier
- Spezies: Mensch
- Fähigkeiten:

  • Er ist sehr variabel, flexibel und stark.
  • Er kann mit Schwert, Stab, Axt und Speer umgehen.
  • Er kann mit Magien umgehen, das macht ihn zum Kampfmagier
  • Er kann seine Attribute in einen verlagern. (d.H. Er kann seine Schnelligkeit in Stärke umwandeln was ihn unberechenbar macht)
  • Er beherrscht 2 Elemente was außergewöhnlich ist [Feuer und Blitz]

- Aufgabe: Er will sein Dorf und Familie mit allem beschützen deswegen trainiert er wie besessen jeden Tag. Er trägt auch die Rüstung von seinen Vater. Sein Vater bekam es von großen General Guantar, welches die Kaiserlichen Leibgarde zu der Zeit Avernitas entspricht. Man sagt dass diese Rüstung durch die dunklen Zauber geschützt sei, da es angeblich von Avernitas selbst gesegnet worden ist.
- Rang/Stellung: Wächter seines Dorfes
- Waffen/Equipment: Er trägt den Schwert seines Vaters und einen Stab von seinem Meister Tarcian
- Familienmitglieder:

  • Aris Arastelar (Vater. 55 Jahre)
  • Lydia Arastelar (Mutter, 40 Jahre, Verstorben)
  • Vora Arastelar (Schwester, 19 Jahre)
  • Tardis Arastelar (Bruder, 18 Jahre)
  • Dorsan Arastelar (Onkel, 53 Jahre, Väterlicher Seite)







Charakter



Beschreibung: Saim ist ein junger talentierter Krieger. Er wurde von seinem Vater sehr streng erzogen. Er war dazu bestimmt eines Tages die Führung des Dorfes zu übernehmen. Durch seine Willenstärke gab er für seine Dorfbewohner neuen Mut und jeder war motiviert. In einer Zeit des Chaos war dieses Dorf ein gutes Beispiel dafür dass es auch gut gehen kann. Saim´s Vater hatte große Pläne. Er wollte dass dieses Dorf groß wird und eventuell zu ein eigenes Reich wächst. Er war mit seinem Sohn sehr optimistisch was dieses betrifft. Er war auch schon an die Tochter von ein anderen Dorf versprochen, welches die Zusammenarbeit der Dörfer verstärken sollte. Aber er liebte sie nicht und genau so wenig liebte er es wenn jemand sein Schicksal bestimmen soll. Aber dennoch liebte er seine Familie und würde alles dafür tun damit es ihnen gut geht. Sein Vater war zwar nicht der Dorfälteste aber er war der Berater von ihm. Welches Saim gute Position bot eines Tages die Führung zu übernehmen. Die Mutter von Saim starb sehr früh, weshalb sein Vater sich stark mit ihm beschäftigte, aber seine Tochter mehr in Stich ließ. Saim hingegen kümmerte sich um sein Schwester und versucht sie mit allen Mitteln zu beschützen. Auch wenn sie einen neuen Freund hatte musste er erst das Vertrauen von Saim gewinnen. Mit seinen 22 ist er bereits sehr weit, was die Kampfkünste und auch Magien betrifft.

Bislang kann keiner seine Stärke in seinem Dorf streitig machen, aber es werden sich bestimmt außerhalb seines Dorfes einige geben die sich ihn entgegenstellen kann. Saim ist äußerst sorgsam. Er passt auf die Menschen sehr auf die er liebt. Er verlor einen Freund sehr früh bei einer Jagd und seitdem ist er stärker besessen die anderen zu beschützen die er liebt. Es gab auch ein Mädchen, auf die er verschossen war. Aber sie ist bereits schon in ein anderen Dorf und mit einem Mann zusammen, was er bis heute nicht verkraften konnte. Dass er nicht mutig ist, was die Liebe angeht.

Stärken:

  • Stolz
  • Furchtlos,
  • Willensstark,
  • Unberechenbar,
  • Zielsicher,
  • Defensiv,
  • Hilfsbereit,
  • Intelligent

Schwächen:

  • Naivität,
  • Anhänglich,
  • Unbeherrscht,
  • Gutmütig,
  • Disziplinlos,
  • Engstirnig,
  • Besessenheit
  • Zu Stolz

Vorlieben: Er mag es zu trainieren. Er liebt es wenn er neue Techniken oder Magien erlernen kann und ist meistens auch davon besessen zu lernen. Was er auch liebt ist auch Fleisch zu essen.
Abneigungen: Er hasst es angelogen zu werden. Er hasst es Verraten zu werden. Er hasst es einfach.





Vorgeschichte

Seine Mutter starb mit 12. Durch ihren Tod wurde der Vater besessen davon, seinen Sohn zu einen starken Persönlichkeit zu erziehen. Da Saim der älteste der Geschwister war, wurde dies nun zu sein neuen Aufgabe. Er wurde sehr streng behandelt und hatte auch seitdem kaum eine Liebe mehr gefühlt. Seine Geschwister durften die Freiheiten genießen, die er nicht genießen konnte aber dennoch hat er die Bürde auf sich genommen um seine Familienmitglieder zu beschützen. Sein Vater war der ehemaliger Lehrling von den großen General Guantar, der noch damals unter den Gottheit Avernitas gedient hatte. Genau die selbe Erziehung und Lektion gab er an seinen Sohn Saim wieder. Er wurde mit sehr viel Schmerz trainiert und musste meistens über seinen Limit gehen. Aber dadurch wurden seine Talente und Stärken entdeckt. Er trainierte auch unter den großen Donner Avatar Tarcian. Dadurch wurde sein inneres Talent entpackt. Welches der Donner Avatar in der Lage ist bei jeden Wesen diesen Ritual vollzuführen. Saim konnte seine Attribute auf einen Lagern. Er konnte z.B. Stärke, Ausdauer, Abwehr in Agilität umwandeln welches ihn natürlich für Situationen stark macht, aber auch starke Nachteile hinterlässt. Nach 5-6 Jahren harten Training, kam er als junger Krieger zurück welches er sein Dorf beschützen sollte. Es kam auch ein Unheil und zwar andere Wesen attackierten das Dorf, welches Saim in der Lage war nur mit 5 weiteren Krieger in die Flucht zu schlagen. Es war außergewöhnlich denn es war ein Pakt zwischen 2 Rassen. Werwölfe und Orks. Das Dorf lag 10 km von Naxlar entfernt welches dafür bekannt war zwielichtige Wesen zu haben, aber es war ein geplannter Angriff von Orks und Goblins. Das Rätsel wurde bis heute nicht geklärt. Seitdem trainiert er hart und studiert in Bibliotheken nach neuen und starken Magien.






Aussehen


Größe: 1,83m
Körperbau: Er sieht sehr normal aus. Man merkt dass er trainiert hat, aber er hat die Muskeln nicht definiert sondern eher an seine Stärke ausgeübt. Er sieht auf jeden Fall stark aus.
Haare: Die Haare von ihm sind Schwarz. Schwarze Natur Haarfarbe ist etwas außergewöhnlich für einen Menschen. Einige Menschen hinter seinem Rücken haben das Gerücht verbreitet, dass seine Seele oder sein Herz auch sehr dunkel sei.
Augen: Rot und Blau
Sonstiges: "Niemals werde ich wieder Lieben" - Steht auf sein Unterarm als Tattoo


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Saim Arastelar (Hauptcharakter von Esran)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lyran :: Charaktere in Torian-
Gehe zu: